close× Call Us +1 (777) 123 45 67

Verpflegungsstationen auf der Strecke

Die Verpflegung während des Laufes ist ein wesentlicher Bestandteil des sportlichen Erfolges jeden Läufers. Aus diesem Grund versucht das WACHAUmarathon Team jedes Jahr für optimale Verfügbarkeit von Flüssigkeit und Nahrung auf der Strecke zu sorgen.

Mit unseren Kooperationspartnern schaffen wir es auf der gesamten Marathonstrecke 11 Verpflegungsstationen einzurichten.

Beim Marathon können Sie Ihre Energiereserven bei 

KM 5 (keine Eigenverpflegung) / KM 7,5 / KM 11,7 / KM 15,4 / KM 20,0 / KM 23,1 / KM 25,1 / KM 28,7 / KM 32,5 / KM 35,0 / KM 36,9 (keine Eigenverpflegung) / KM 39,4

auffüllen.



Eigenverpflegung Marathon

Die Eigenverpflegung für den Marathon (keine Eigenverpflegung im Halbmarathon) kann am Samstag, 16. September, zwischen 11:00 und 18:00 Uhr beim Infostand bei der WACHAUmarathon EXPO (Messe Krems) oder am Sonntag, 17. September, zwischen 9:00 und 9:30 Minuten am Marathonstart in Emmersdorf abgegeben werden. Markieren Sie Ihren Behälter (kein Glas!) deutlich mit Namen, Startnummer und Verpflegungspunkt. 

Achtung: Der Eigenverpflegungstand ist der erste Stand bei den Verpflegungsstationen.