Staffelmarathon

Staffelmarathon

25.09.2022 / Start 10:00

Wir freuen uns, dich heuer wieder zum bereits 23. WACHAUmarathon begrüßen zu dürfen. Hier findest du alle wichtigen Informationen zu Lauf und Streckenführung des Staffelmarathons. Außerdem hast du die Möglichkeit, die Führung der Strecke herunterzuladen und auf deiner Laufuhr zu speichern  – kurzum, die perfekte Vorbereitung!

  • 0Tage
  • 0Stunden
  • 0Minuten

FACTS

Datum25.09.2022
Startzeit10:00 Uhr
StartEmmersdorf
ZielKrems
Distanz42,195 km
Nenngeld€ 120,-
Anmeldungbis inkl. 9.9 möglich
Nachnennungam 23. und 24.9 möglich

Start

Der Startschuss für den Staffelmarathon fällt gemeinsam mit dem des Marathons, am Sonntag um 10:00 Uhr auf der B3 in Emmersdorf auf Höhe Freizeitzentrum.

Von Emmersdorf nach Krems

Die Laufstrecke in der Wachau ist einerseits bei tausenden Hobbyläufern aufgrund ihrer flachen Topografie beliebt und geschätzt, gibt es doch kaum eine leichtere und schnellere Strecke als jene zwischen Emmersdorf und Krems. Gerade Einsteiger wissen es zu schätzen, wenn sich bei einem Laufevent kein einziger Hügel oder gar Berg auftürmt und sie aufgrund dieser idealen topografischen Voraussetzungen ihre ganz persönlichen Laufziele leichter erreichen können. Andererseits bietet der WACHAUmarathon auch leistungsorientierten Läufern perfekte Rahmenbedingungen für ein schnelles Rennen. Die Wachauer „Piste“ begünstigt deshalb persönliche Bestleistungen in ganz besonderem Maße. Neben der schnellen Streckenführung ist die einzigartige Landschaft der Wachau der „Star“ des WACHAUmarathons! Du passierst zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf deinem Weg nach Krems.

Der Marathonstart auf der B3 in Emmersdorf auf Höhe Freizeitzentrum erfolgt zeitgleich mit dem Halbmarathon um 10:00 Uhr. Die Laufstrecke verläuft flussabwärts auf der B3 bis Weitenegg, wo eine Schleife zurückgelegt wird, ehe die Strecke nach der Wende der Donau folgend der B3 entlang über Spitz nach Krems verläuft. Die Schleife in der Stadt Krems ist von den Marathon LäuferInnen NICHT mehr zu bewältigen, sondern sie laufen in Krems direkt ins Ziel!

Der Staffelmarathon kann auch 2022 wieder als 2er, 3er oder 4er Team absolviert werden – neu sind ob der neuen Marathonstrecke jedoch die Längen der Teilstrecken sowie Übergabeorte!

Folgende Variationen sind möglich:

2er Team:

  • Der Start erfolgt gleichzeitig mit dem Marathon in Emmersdorf.
  • LäuferIn 1 läuft 22.9 km.
  • Die Übergabe erfolgt beim Start des Halbmarathons in Spitz.
  • LäuferIn 2 läuft 19.3 km ins Ziel.

 

3er Team:

  • Der Start erfolgt gleichzeitig mit dem Marathon in Emmersdorf.
  • LäuferIn 1 läuft 22.9 km.
  • Die Übergabe erfolgt beim Start des Halbmarathons in Spitz.
  • LäuferIn 2 läuft 12.2 km bis zur Schleife in Dürnstein.
  • Dort erfolgt die Übergabe an den/die 3. LäuferIn welche(r) 7.1 km ins Ziel läuft.

4er Team:

  • Der Start erfolgt gleichzeitig mit dem Marathon in Emmersdorf. LäuferIn 1 läuft 7.4 km.
  • Die erste Übergabe erfolgt auf Höhe des Marathonstarts in Emmersdorf.
  • LäuferIn 2 läuft 15.5 km bis zum Start des Halbmarathons in Spitz.
  • LäuferIn 3 läuft 12.2 km bis zur Schleife in Dürnstein.
  • Dort erfolgt die Übergabe an den/die 4. LäuferIn welche(r) 7.1 km ins Ziel läuft.

Achtung Übergabe: Der Wartebereich zur Übergabe ist ca. 10 Meter vor der Zeitmessmatte bei KM 7,4; 22,9 und 35,1. Die Übergabe erfolgt, indem beide Läufer die Matte gleichzeitig überlaufen.

Zeitnehmungs-CHIP

Alle Läufer benötigen einen ChampionChip. 

Solltest du keinen eigenen Chip besitzen, musst du im Rahmen der Onlineanmeldung einen Chip buchen. Von den Zeitmessanlagen werden ausschließlich grüne und gelbe ChampionChips gelesen. Alle anderen und andersfärbigen Chips können nicht verarbeitet werden.

TeilnehmerInnen, die nur für diese Veranstaltung einen Chip MIETEN wollen, erhalten bei der Startnummernausgabe einen GRÜNEN TAGES-CHIP zur einmaligen Verwendung.

TeilnehmerInnen, die einen Chip KAUFEN wollen, erhalten bei der Startnummernausgabe gegen € 33,- eine GELBEN CHIP. Du kannst den gelben Chip weltweit bei allen von Championchip betreuten Veranstaltungen verwenden. Dieser gelbe Chip kann nicht retourniert werden, bereits zuvor gekaufte Chips werden nicht zurückgenommen.

Anreise zum Marathon Start in Emmersdorf

Du hast 2 Möglichkeiten zum Staffelstart zu gelangen.

Bus und Zug sind im Startgeld inkludiert.

Die bestehenden Transportmittel sind bei der Anmeldung mitzubuchen und werden symbolisch mit Uhrzeit auf die Startnummern gedruckt.

Bitte beachte, dass die Straße durch die Wachau am Veranstaltungstag ab 08:00 Uhr gesperrt ist und nicht mehr befahren werden kann.

Die Anreise mit dem privaten PKW ist somit nur vor 08:00 Uhr über die B3 möglich – zu einem späteren Zeitpunkt nur mehr über nicht gesperrte Straßen.

Kleidertransport

Der Kleidertransport erfolgt mit Bussen, die im unmittelbaren Startbereich positioniert sind und entsprechend deines Bewerbes und deiner Startnummer gekennzeichnet sind.

Bitte bei der Abgabe und Rücknahme Startnummer bereithalten. Abgabe ab einer Stunde vor Beginn der Laufveranstaltung bis spätestens 10 Minuten vor dem Start.

ACHTUNG: Wir empfehlen Bekleidung zum Wechseln in das Kleidersackerl, des jeweils nächsten Läufers/LäuferIn zu geben, welches in der Wechselzone übergeben wird. Der Schlussläufer/Die Schlussläuferin kann einen Kleidersack in der Früh in den Umkleideraum in der Messehalle legen.

Eine Abgabe der Kleidersackerl im Startbereich in Emmersdorf wird nur dem jeweils ersten Läufer/der jeweils ersten Läuferin empfohlen.

Im Zielbereich sind die Kleiderbusse unmittelbar neben den Messehallen positioniert, bitte folgen Sie der Beschilderung!

Wir weisen darauf hin, dass ausschließlich die vom Veranstalter ausgegebenen Kleidersäcke, mit Nummer und Name versehen, transportiert werden. Eine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände wird nicht übernommen, das gilt auch insbesondere für abgegebene Kleidersäcke bzw. darin enthaltene Wertgegenstände.

Verpflegungsstationen auf der Strecke

Die Verpflegung während des Laufes ist ein wesentlicher Bestandteil des sportlichen Erfolges jedes Läufers. Aus diesem Grund sorgt das WACHAUmarathon Team jedes Jahr für optimale Verfügbarkeit von Flüssigkeit und Nahrung auf der Strecke.

Mit unseren Kooperationspartnern schaffen wir es, auf der gesamten Marathonstrecke 12 Verpflegungsstationen einzurichten.

Beim Marathon werden bei den folgenden Kilometern Labestationen angeboten: 

Kilometer
4,5 (keine Eigenverpflegung) 7,5 11,7
15,4 20,0 23,1
25,1 28,7 32,5
35,0 36,9 (keine Eigenverpflegung) 39,4
Scroll to top